Mit großem Vergnügen sehen wir dem Weltlachtag 2011 entgegen!
Wir werden am Sonntag, 01. Mai 2011 ab 13h02 den Weltlachtag gemeinsam feiern.
Um 13h47 stimmen wir uns anhand von Lachyoga-Übungen in das weltweite Lachen um 14h00 ein! Achtung heuer haben wir eine neue Location!


Detaillierte Infos erhalten Sie auf Anfrage lachyoga@chello.at

Bildgalerie vom Weltlachtag 2010 

Bildgalerie vom Weltlachtag 2006

 
Bildgalerie vom Weltlachtag 2005


----------------------------------------------------------------
 

Der Weltlachtag ist immer der erste Sonntag im Mai. Lachen ist eine Friedensgeste. Sie können nicht gleichzeitig mit einem Menschen lachen und streiten bzw. kämpfen. Als Zeichen des Friedens wird weltweit an diesem Tag auf öffentlichen Plätzen gemeinsam gelacht.
 
 

 

"Wo befreundete Wege zusammenlaufen da sieht die Welt für eine Stunde wie Heimat aus“.
Herman Hesse

Mit diesem Motto feiern wir gemeinsam den Weltlachtag am Himmel !

Wir treffen uns Im Rahmen eines Picknicks  „Am Himmel“ beim Lebensbaumkreis, 1190 Wien, Himmelstraße zum gemeinsamen Lachen. Freunde, Bekannte, Verwandte herzlich zum mitlachen willkommen! Getränke, Essen, Decken und Gute Laune bitte mitbringen!

Voraussetzung ist natürlich geeignetes Wetter J Diejenigen, die Beziehungen zu Petrus haben, bitte ich ein Lachen oder gutes Wort einzulegen! J Es ist besonders stimmungsvoll, wenn „musisch Begabte“ Instrumente mitbringen und diese zur Freude aller spielen!

Aktivitäten, die am Weltlachtag 2004 stattfanden:

Wien - "Lachen am Himmel"

Bei wunderbarem Wetter hat der Lachclub Wien www.lachclub.at gemeinsam am 2. Mai 04 - Weltlachtag - im Rahmen eines Picknics AM HIMMEL beim BAUMKREIS gemeinsam "ein Lachen in den Himmel geworfen"!
 

   

Berichte aus Bern, Berlin und Hamburg:

Bern
Am diesjährigen Weltlachtag treffen sich LacherInnen aus dem In- und Ausland in der schweizerischen Hauptstadt Bern zur ersten Schweizer Lach-Parade. Lachclubs aus Lausanne und Genf sowie Lachgruppen aus Städten der Deutschen Schweiz werden mitkichern! Als Höhepunkt wird das Bundeshaus angelacht.Der Sinn der Lachparade ist die  Verbreitung der Idee des Lachens und des glücklichen Lebens. Die Öffentlichkeit soll mit dem Heiterkeits-Virus angesteckt werden. Dr. Madan Kataria, indischer Arzt  und Begründer der weltweiten Lachbewegung, wird per Telefon mitlachen.


Berlin
Das Lachinstitut-Berlin sucht anlässlich des Weltlachtages am 2. Mai 2004 in einer Aktion aller Medien die SCHÖNSTEN UND ANSTECKENDSTEN LACHSTIMMEN DEUTSCHLANDS!

Es gibt nichts zu lachen. Eben aus diesem Grund tut Lachen so gut: Lachen macht Mut, Lachen schafft Zuversicht, Lachen fördert die Kreativität, die Gesundheit und das Miteinander. Lachen ist die produktivste Auszeit für depressive und negative Gedanken, Lachen beflügelt, Lachen erfrischt, Lachen schenkt uns die Erfahrung, dass wir den Kraftakt  Deutschland gemeinsam meistern können. Lachend sind wir wieder bereit, uns in Heiterkeit und Freude in die Augen zu schauen, anstatt stumm und verbissen aneinander vorbei zu laufen, lachend spüren wir die für ein Volk unverzichtbare Sehnsucht nach friedlichem, schöpferischem Miteinander.

Lachen gegen die depressive Stimmung im Land.

Das Lachinstitut-Berlin ruft alle Medien dazu auf, zum Weltlachtag am 2. Mai die schönsten und ansteckensten Lachstimmen ihrer jeweiligen Regionen zu casten.

Hamburg
Weltlachtag für die Hamburger und die, die in der Nähe von Hamburg  wohnen, sind herzlich eingeladen auf den Rathhausmarkt zu kommen und zu feiern auf und vor der NDR Radio 90,3 Buhne am Sonntag den 2. Mai von 13.00 bis 15.00 Uhr.

Weiters wurde in Australien, USA, Canada, Indien, England, Israel, Norwegen, Dänemark, Ungarn und Frankreich das Lachen als Friedensbotschaft gemeinsam "zelebriert".

 

<--zurück

 

design:Andreas Grass

copyright 2002 Ó ellen müller www.lachyoga.at